Geschichten wiederholen sich

und ich hab es satt. weil ich immernoch nicht aus der alten geschichte gelernt hab. und ich nich weiß, was richtig oder falsch ist. ob die stimme,die ich ständig höre aus meinem herzen oder kopf kommt. ob es wichtig ist oder eine normale reaktion auf die vergangenen ereignisse.

es is knapp ein halbes jahr vergangen. und er lässt mich langsam los. schaut andere frauen an. vergleicht sie nicht mehr mit mir. und ich sollte mich für ihn freuen, ihm neues glück gönnen, aber etwas von mir schreit nach ihm, sagt dass es vor 6 monaten nicht zuende gehen sollte. dass es immernoch nicht vorbei ist. dass er eine zweite chance verdient hätte. aber ich glaub es selbst nicht. denn da ist kein vertrauen mehr. es ist pure sehnsucht. die anfänge unserer beziehung, wie wir uns alles aufgebaut haben. es war alles richtig. und jetzt nach 6 monaten zieht er weiter. jedenfalls glaub ich das. es wäre ja auch das beste für ihn, jetzt wo ich jmd neues gefunden hab. und er hätte auch schon jmd haben können..

es ist einfach nicht fair. alles passiert zu dem falschen zeitpunkt. 

18.4.10 20:36


Werbung